Logo
Sie sind hier: Startseite > Leistungen > Zahnbehandlungen

Zahnbehandlungen

 

Zahngesundheit ist Teil der Allgemeingesundheit

Haben Sie heute schon Ihre Zähne geputzt? Sicher haben Sie das. Regelmäßige Zahnpflege soll gesunde Zähne bis ins Alter sichern.

Brauchen Hunde im Alter keine gesunden Zähne? Sicher brauchen sie die und auch ihnen würde regelmäßige Pflege helfen.

Im jährlichen Untersuchungsgang vor einer Schutzimpfung ist die Erfassung der Zahngesundheit sicher enthalten. Schon bei der Erstuntersuchung fallen uns fehlende Zähne, falsch gerichtete Zähne oder Kieferfehlstellungen auf. Hier ist einiges an korrigierenden Maßnahmen möglich und erforderlich.

Parodontalerkrankungen (Zahnbetterkrankungen) sind auch bei Hund und Katze auf Plaquebildung zurückzuführen. Plaque entstehen aus zunächst weichem Zahnbelag der von Bakterien besiedelt wird und verkalkt. Der so entstehende Zahnstein drängt durch sein Wachstum das Zahnfleisch zurück und löst eine Zahnfleischentzündung aus, die Parodontitis. Durch sie wird der Zahnhalteapparat zerstört und die Zähne lockern sich und fallen aus. Es können sehr schmerzhafte Eiterherde entstehen, die den gesamten Organismus bedrohen indem sie eine Blutvergiftung hervorrufen.

Soweit muß es wirklich nicht kommen.
Es gibt einige Möglichkeiten vorzubeugen.
Zähne putzen ist eine davon, aber sicher nicht jedermanns Sache.
Insbesondere für Hunde sind Kaustrips auf dem Markt die Zahnreinigung fördern.
Ebenso wirken auch speziell hergestellte Futter, deren Struktur eine reinigende Wirkung zur Folge hat.

Den Zustand der Kauwerkzeuge kontrollieren wir gerne regelmäßig. Oft ist es einfach nötig, erstmal wieder eine saubere, glatte Oberfläche herzustellen durch Zahnsteinentfernung und Polieren der gereinigten Oberflächen. Anschließend kann ein bewußter Umgang mit der Zahngesundheit sehr helfen.

Auch Hundezähne können durch harte Gegenstände oder eigentlich weiche Filzbälle mit Sand vermischt (wirkt wie Sandpapier) Schaden nehmen oder gar abbrechen ab. Dann ist schnelle Hilfe erforderlich. Auch kariöse Zähne sind oft zu retten.

Wir können Zähne füllen, Wurzelfüllungen herstellen, Zähne richten und natürlich Zahnstein entfernen und Zähne polieren.

Was im Einzelnen erforderlich ist, besprechen wir vorher mit Ihnen. In aller Regel ist die erforderliche Behandlung unter Allgemeinnarkose durchzuführen, was mit einem nicht zu leugnenden Narkoserisiko verbunden ist. Hier ist im Einzelfall abzuwägen, ob die Gefahr durch die Veränderungen in der Mundhöhle dieses Risiko rechtfertigen. Unbehandelte Parodontitis kann lebensbedrohende Zustände hervorrufen, besonders wenn die Entzündung lange besteht.

 

« vorige Seite  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »
Footer Login